Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Studium und Lehre Wintersemester 2017/18 Vorlesung Wahrscheinlichkeitstheorie
Artikelaktionen

Informationen zu den Übungen und der Vorlesung Wahrscheinlichkeitstheorie (WS 2017/18)

Dozent: Dr. Ernst August Frhr. v. Hammerstein

Assistent: Dipl.-Math. Felix Hermann

Vorlesung: Mo, Do 14-16, HS Weismann-Haus, Albertstr. 21a

Übungen: 2-stündig n.V.

 
Für die erfolgreiche Teilnahme an den vorlesungsbegleitenden Übungen sowie ggf. auch an der Abschlussklausur können 9 ECTS-Punkte in den folgenden Studiengängen/Modulen angerechnet werden:
  • B.Sc. Mathematik (PO 2012): Wahlpflichtmodul (weiterführende 4-stündige Vorlesung mit Prüfungsleistung)
  • M.Sc. Mathematik (PO 2014): verwendbar im Modul "Angewandte Mathematik" (mit Prüfungsleistung)
                                                           oder im Wahlmodul (nur Studienleistung erforderlich)
  • Lehramtsstudium nach GymPO 2010: im Wahlpflichtmodul "Mathematische Vertiefung" (mit Prüfungsleistung)
 
Die Vorlesung "Wahrscheinlichkeitstheorie" ist Grundlage für alle weiterführenden Veranstaltungen aus dem Bereich der Stochastik und obligatorisch für alle Studierenden, die eine Abschlussarbeit innerhalb der Stochastik schreiben oder dort einen Prüfungsschwerpunkt wählen möchten.
 
 

Studienleistung

Die Anerkennung der erbrachten Studienleistung und damit ggf. auch die Zulassung zur Klausur erhält, wer
  • regelmäßig an den wöchentlichen Übungen teilgenommen hat,
  • mindestens zweimal eine Aufgabe im Tutorat an der Tafel vorgerechnet hat und
  • mindestens 50% der maximal möglichen Gesamtpunkte aus allen Übungsaufgaben erreicht hat.
  • Für M.Sc. Mathematik-Studierende ist zur Erbringung der Studienleistung zusätzlich das Bestehen der Abschlussklausur erforderlich.

Bitte beachten Sie, dass die obigen Informationen nur zur Orientierung dienen können! Rechtlich verbindlich sind allein die Angaben in der jeweils aktuellen Ergänzung der Modulhandbücher!

 
 

Klausur / Prüfungsleistung

Für B.Sc. Mathematik-Studierende (1-Hauptfach-Bachelor) sowie Lehramtsstudierende nach GymPO 2010 besteht die Prüfungsleistung zu dieser Veranstaltung in der erfolgreichen Teilnahme an der Abschlussklausur.
Für M.Sc. Mathematik-Studierende ist die erfolgreiche Teilnahme an der (für sie unbenoteten) Abschlussklausur Teil der Studienleistung.
Voraussetzung für die Zulassung zur Abschlussklausur ist die vorherige Erbringung der zugehörigen Studienleistung (B.Sc. Mathematik, GymPO 2010) bzw. die vorherige Erfüllung der ersten drei o.g. Anforderungen an die Studienleistung (M.Sc. Mathematik).
 
Die Abschlussklausur wird stattfinden am Donnerstag, dem 22. Februar 2018, von 10-12 im HS Weismannhaus.
Die Anmeldefristen und -Modalitäten sind genauer beschrieben auf dieser Webseite des Prüfungsamtes Mathematik.
 
Studierende im M.Sc. Mathematik, die die Vorlesung Wahrscheinlichkeitstheorie als Modul "Angewandte Mathematik" belegen möchten, werden gebeten, sich zur Absprache eines Termins für die mündliche Modulprüfung mit dem Dozenten in Verbindung zu setzen. Bitte denken Sie auch daran, rechtzeitig das entsprechende Anmeldeformular auszufüllen.
Voraussetzung für die Zulassung zur mündlichen Modulprüfung ist ebenfalls die vorherige Erbringung der zugehörigen Studienleistung.
 
 

Übungsgruppen und Übungsblätter

Zu der Vorlesung gibt es zwei Übungsgruppen geben, die an folgenden Terminen stattfinden:

Mi 17-19 Uhr, SR 127, Eckerstraße 1 (Übung beginnt jeweils um punkt 17.00 Uhr!)

Fr 14-16 Uhr, SR 226, Hermann-Herder-Straße 10 (Rechenzentrum)

 

In der zweiten Semesterwoche werden Anwesenheitsaufgaben in den Übungen gerechnet und besprochen werden. Das erste Übungsblatt wird in der zweiten Semesterwoche hier veröffentlicht werden.

Die Lösungen zu den Übungsaufgaben sind am jeweiligen Abgabetermin bis 13.00 Uhr in die zugehörigen Briefkästen im UG Eckerstraße 1 einzuwerfen. Sie dürfen maximal zu zweit abgeben, dabei sollten aber beide Partner die gleiche Übungsgruppe besuchen.

Blatt Ausgabe Abgabe
Anwesenheitsaufgaben 23.10.2017 keine
Blatt 1 23.10.2017 30.10.2017
Blatt 2 30.10.2017 06.11.2017
Blatt 3 06.11.2017 13.11.2017
Blatt 4 13.11.2017 20.11.2017
Blatt 5 20.11.2017 27.11.2017
Blatt 6 27.11.2017 04.12.2017
Blatt 7 04.12.2017 11.12.2017
Blatt 8 11.12.2017 18.12.2017
Blatt 9 18.12.2017 08.01.2018
Blatt 10 08.01.2018 15.01.2018
Blatt 11 15.01.2018 22.01.2018
Blatt 12 22.01.2018 29.01.2018
Blatt 13 29.01.2018 05.02.2018

 

 

Vorlesungsfolien

Folien zur Maß- und Integrationstheorie (pdf)

 

Literatur

Es gibt zahlreiche Bücher, in denen die Inhalte der Vorlesung (sowie auch weitergehende Themen) zu finden sind. Die nachfolgende Liste kann daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben, sondern nur einige Anregungen bieten, in das eine oder andere Buch einmal reinzuschauen. Die Vorlesung wird sich aber nicht streng an einem speziell ausgewähltem Buch orientieren.

Bauer, H. (2002), Wahrscheinlichkeitstheorie, 5. Aufl., de Gruyter

Kallenberg, O. (2002), Foundations of Modern Probability, Springer

Klenke, A. (2013), Wahrscheinlichkeitstheorie, 3. Aufl., Springer Spektrum

Rüschendorf, L. (2016), Wahrscheinlichkeitstheorie, Springer Spektrum

Shiryaev, A. (2016), Probability-1, 3. Aufl., Springer
 

 

Sprechstunden

Sprechstunde Dozent: Mi, 10-11 Uhr, Raum 248, Eckerstraße 1 ernst.august.hammerstein@stochastik.uni-freiburg.de

Sprechstunde Assistent: Di und Mi 10-12 Uhr, Raum 231, Eckerstr. 1 felix.hermann@stochastik.uni-freiburg.de

Benutzerspezifische Werkzeuge